Redaktion

One more time, one more chance

Ich habe ja bisher aus Zeitmangel die Fotos der letzten Stunden in Utsonomiya genauso unterschlagen wie die letzten Stunden in Tokio und Akihabara sowie Odaiba. Hier in bunter Mischung also nachgereicht. Zunächst nehmen wir Aussicht aus dem Riesenrad in Odaiba, wo es anfing zu schütten, das erste Mal in Japan, Weiterlesen …

Von Emanuel, vor
Redaktion

Im Paradies Akihabara [Upd.]

Ach Du Scheisse. Manga und Anime sind, so könnte man nach einem Besuch in Akihabara (und auch Ikebukuro) meinen, der Japaner einzigste Lieblingsbeschäftigung. Ich bin also am Dienstag dort von 13 Uhr bis 23 Uhr gewesen und auch am Donnerstag noch einmal und wie es aussieht aufgrund eines Versprechens auch Weiterlesen …

Von Emanuel, vor
Redaktion

AnimagiC 2009, Animexx und der Wahnsinn

Drei Tage tristes Bonn überlebt man nur mit einem Event wie der AnimagiC. Ansonsten hat diese Stadt meiner Meinung nach nicht viel zu bieten. Also stürzten wir uns in das bunte Treiben »Deutschlands größter Anime- und Manga-Convention«. Dies ist aber nicht gleichbedeutend mit Deutschlands vielseitigster Convention. Enttäuschend war die einseitige Weiterlesen …

Von Emanuel, vor
Redaktion

Japantag in Düsseldorf

Dreissig Minuten lang glühte der Himmel auf dem Düsseldorfer Japantag, während die 850.000 Besucher an der Rheinpromenade dicht gedrängt schon Stunden zuvor ihren besten Platz gefunden hatten. Doch das war nur die Krönung eines sehr ungewöhnlichen Begegnungsfestes. Schon am frühen Mittag waren die Stände am Rheinufer gut besucht. Das Japanfest Weiterlesen …

Von Emanuel, vor